week #6

2.-8. Januar 2017

Letzter Tag in Sydney/ Back to Adelaide/ Au Pair/ Andamooka


An meinem vorerst letzten Tag in Sydney am 2.1 sind Resa und ich auf die Suche nach den Engelsflügeln in der Innenstadt gegangen. Mit der Angabe: "Zwischen Central und Town Hall" haben wir und auf die Suche gemacht. Gefühlt 5 Mal sind wir die George Street an diesem Tag rauf und runter gelaufen. Natürlich haben wir die Flügel nicht gefunden, am Ende hätten wir genau gewusst, wo, aber die wurden leider schon entfernt.
Zusammen mit Lea waren wir im Yogurberry, dort kann man seinen Frozen Yogurt selbst zusammenstellen und abfüllen. Dann ist Chris zu uns gestoßen und wir sind ins Melonys weiter, dann in einen Burgerladen und dann ist noch Ina dazu gekommen. Gegen 23 Uhr waren wir in der Sidebar, gute Musik, gute Stimmung. Um 1 bin ich dann nach Hause losgelaufen. Ich hab meine Sachen gepackt, bin kurz eingeschlafen und um 4 sind Resa und ich zur Museum Station gesprintet, damit ich meinen Zug zum Flughafen bekomme.
Im Flieger nach Adelaide angekommen, bin ich sofort eingeschlafen, habe vom Start nichts mitbekommen.
Ja, das war mein letzter Tag in Sydney. Danke für die guade Zeit.
Um 9 war ich dann in Wallarroo und habe, natürlich, wieder geschlafen. Abends sind wir dann alle zusammen aus der Familie wieder nach Roxby gefahren und tot müde ins Bett gefallen.
Am Mittwoch ging dann mein ganz normaler Au Pair Alltag wieder los. Sandrah hatte am Donnerstag ihre erste Nachtschicht, deswegen muss sie Tagsüber schlafen. Ja jetzt geht's eigentlich erst richtig los mit meinem Arbeitsalltag. Meine ersten 7 Tage in Folge sind am Donnerstag angebrochen. Danach hab ich 6 Tage frei.
Am Samstag waren wir zusammen in Andamooka, einer Opal-Minen-Stadt, 40 min von Roxby.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die letzten Tage in Australien

Fremantle & Rottnest Island