week #5

26. Dezember 2016 - 1. Januar 2017

Der grosse Regen/ Flug nach Sydney/ New Years Eve

Wie ich schon erzählt habe, sind wir am 26.12., dem 2. Weihnachtsfeiertag wieder nach Hause gefahren. Bis Donnerstag habe ich dann gearbeitet. Lucas hatte Nachtschichten, deshalb war er tagsüber da und es war ein bisschen entspannter. In den letzten Tagen hatte es so stark geregnet, dass die Straßen teils völlig überflutet waren. Lucas musste natürlich sofort ins Auto steigen und mitten durch düsen, sodass das braunrote Schlammwasser 3 Meter hoch spritzte.
Am Donnerstag war ich mit Sandrah einkaufen.
Am Skatepark in Roxby Downs
Am Freitag sind wir dann wieder nach Adelaide gefahren, Sandrah, die Jungs und Ich. Um 18 Uhr ging dann mein Flieger nach Sydney. Ich war so happy, Resa wieder zu sehen und die mittlerweile bekannten Straßen, Häuser, die Harbour Bridge und und und zu sehen. Sandrah und die Kinder sind wieder zu ihren Verwandten gefahren, um da Silvester zu verbringen, außerdem hatte Lucas' Oma am NYE Geburtstag.
Als Ich dann gelandet und in den Zug gestiegen bin, um zur Town Hall zu fahren, hab ich zufällig die Franzi aus Garmisch getroffen. Ich wusste zwar, dass sie in Sydney ist und ihre Mama vom Flughafen abholt, aber dass ich genau in der richtigen Tür einsteige, war schon ein riesen Zufall.


Resa hat mich dann an der Town Hall abgeholt und wir sind erstmal in den Woolies gesteuert. Da haben wir uns ein Bananenbrot gegönnt und das am Darling Harbour bei Gitarrenmusik verspeist.
Bevor wir ins Bett gegangen sind, haben wir noch alles für den 31.12. vorbereitet. Am nächsten Tag war dann Silvester. Vom Milsons Point in North Sydney aus haben wir die Show miterlebt. Das war wirklich großartig und ein einzigartiges Erlebnis für mich!
An Neujahr haben wir dann erstmal ausgeschlafen. Ich bin in die Pitt Street gegangen, bisschen bummeln.
Der 1. Januar, verrückt wie schnell 2016 vorbei gegangen ist.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die letzten Tage in Australien

Fremantle & Rottnest Island