Posts

Es werden Posts vom Januar, 2017 angezeigt.

week #7

Bild
9.-15. Januar 2017

Work Work Work/ Sport/ Geburtstagswochenende/ Lake Torrens

Bis Donnerstag habe ich gearbeitet, jetzt habe ich wieder bis Donnerstag frei. Das ist soo angenehm. Da ich in Roxby für diese Zeit bleibe, habe ich die Kinder zwar trotzdem ständig um mich, aber ich muss nicht ständig die Augen offen halten und aufpassen.  An meinem ersten freien Tag habe ich die vergangen Tage Revue passieren lassen und festgestellt, wie ungesund ich gelebt habe. Das will ich unbedingt ändern. Im Vergleich zu Sydney, wo ich mich immer selbst um mein Essen kümmern musste, und nur das nötigste gekauft habe, habe ich hier so Gut wie alles zur Verfügung in unserer prall gefüllten Speisekammer. Auch wenn wir mal zum KFC gefahren sind, habe ich mich mitreißen lassen und nicht wirklich nachgedacht.
Auch habe ich sportliche Tätigkeiten außer Acht gelassen. Klar, ich musste mich erstmal mit dem Au Pair sein anfreunden. Da war mein Kopf für sowas nicht frei. Aber jetzt ist es an der Zeit, das wieder b…

Das Au Pair-Dasein

Bild
Da ich nie vor hatte jemals Au Pair zu werden, hatte ich, bevor ich zu meiner Familie in Australien gekommen bin, mir nie wirklich konkret Gedanken darüber gemacht, was es eigentlich bedeuten würde, Au Pair zu werden.
Jetzt, nach 3 Wochen, kann ich schon so einiges erzählen.
In den ersten Tagen, hat mir Sandrah alles gezeigt, das Haus, Roxby, die School Area mit Skatepark und Playground, wie die Waschmaschine funktioniert, was meine Aufgaben sind und worauf ich sonst so achten muss.
Da jetzt Sommerferien sind bis zum 30. Januar, habe ich alle drei Kinder um mich und meine tägliche Routine sieht in etwa so aus: Aufstehen, wenn die Jungs aufstehen, heißt um 7/8am
Frühstück für den Kleinen machen, Zähne putzen, anziehen, aufräumen
Wenn nötig, muss ich auch die Wäsche von mir und den Kindern machen
Dann können wir, wenns nicht zu heiß ist, zum Beispiel zur School Area gehen und die zwei Älteren gehen zum Skatepark und der Kleine und Ich in die Library oder zum Playground. Bis ungefähr 1…

week #6

Bild
2.-8. Januar 2017
Letzter Tag in Sydney/ Back to Adelaide/ Au Pair/ Andamooka

An meinem vorerst letzten Tag in Sydney am 2.1 sind Resa und ich auf die Suche nach den Engelsflügeln in der Innenstadt gegangen. Mit der Angabe: "Zwischen Central und Town Hall" haben wir und auf die Suche gemacht. Gefühlt 5 Mal sind wir die George Street an diesem Tag rauf und runter gelaufen. Natürlich haben wir die Flügel nicht gefunden, am Ende hätten wir genau gewusst, wo, aber die wurden leider schon entfernt.
Zusammen mit Lea waren wir im Yogurberry, dort kann man seinen Frozen Yogurt selbst zusammenstellen und abfüllen. Dann ist Chris zu uns gestoßen und wir sind ins Melonys weiter, dann in einen Burgerladen und dann ist noch Ina dazu gekommen. Gegen 23 Uhr waren wir in der Sidebar, gute Musik, gute Stimmung. Um 1 bin ich dann nach Hause losgelaufen. Ich hab meine Sachen gepackt, bin kurz eingeschlafen und um 4 sind Resa und ich zur Museum Station gesprintet, damit ich meinen Zug zum Flugha…

Unterschiede Australien / Deutschland

Bild
Andere Länder andere Sitten

Hier gibt es so einiges, was sich von Deutschland unterscheidet, ob besser oder schlechter, da lässt sich drüber streiten.
Im Laufe der Zeit wird da bestimmt noch so einiges dazu kommen. 1. Die Mentalität der Menschen
Eine Sache, die glaube ich jeder Deutsche ähnlich empfindet: Die Australier sind unglaublich offen und freundlich 2. Linksverkehr 3. Das Leitungswasser hier ist extrem chlorhaltig 4. Dinge wie Toast werden nicht mit diesen Metallklips, die ich nie richtig drauf kriege, verschlossen, sondern mit Plastikclips, die viel praktischer sind 5. Wenn man aus dem Bus aussteigt, bedankt man sich beim Busfahrer 6. 1€ = 1,45AUD 7. Preise
Die Lebensmittel, Kosmetik, Haushaltszeug Preise sind soo hoch. In den ersten Tagen sind wir damit überhaupt nicht zurecht gekommen. Man vergleicht ständig den Australischen Dollar mit dem Euro, aber da wird man nicht froh.
Andererseits kann man auch gute Schnäppchen machen, denn wenn im H&M im Sale Dinge für 5$ verk…

Silvester in Australien

Bild
"Silvester in Sydney, das muss man mal erlebt haben."
Ja, das stimmt, was ich da am letzten Tag des Jahres 2016 sehen und miterleben konnte, war denke ich, wirklich einmalig und großartig.
Unsere Vorbereitungen für unseren New Years Eve starteten am Abend des 30.12., denn wir wussten, dass wir viel zu Essen brauchen werden. Also richteten wir uns eine ordentliche Brotzeit her, bestehend aus Nudeln mit Tomatensoße und Pesto, Cookies, Avocado-Dip, große Reiswaffeln, kleine Reiswaffeln, Cookies, Käsesemmeln, Käsetoast, Nutellatoast, Chips, Müsliriegeln, Wasser.
Unser Tag startete dann ca. um 5.30 Uhr Morgens.
Mit unserem Essen, Sonnencreme, Decken, Wechselklamotten und so weiter, gingen wir zur Town Hall um mit dem Zug zu unserem ausgewählten Platz zu kommen.
Sydney wird in bestimmte Zonen eingeteilt, in denen man das Feuerwerk um die Harbour Bridge und das Opera House sehen kann. Da gibt es Zonen mit und ohne Eintritt. Wir haben uns für das Mary Booth Reserve am Milsons Poin…

week #5

Bild
26. Dezember 2016 - 1. Januar 2017
Der grosse Regen/ Flug nach Sydney/ New Years Eve
Wie ich schon erzählt habe, sind wir am 26.12., dem 2. Weihnachtsfeiertag wieder nach Hause gefahren. Bis Donnerstag habe ich dann gearbeitet. Lucas hatte Nachtschichten, deshalb war er tagsüber da und es war ein bisschen entspannter. In den letzten Tagen hatte es so stark geregnet, dass die Straßen teils völlig überflutet waren. Lucas musste natürlich sofort ins Auto steigen und mitten durch düsen, sodass das braunrote Schlammwasser 3 Meter hoch spritzte.
Am Donnerstag war ich mit Sandrah einkaufen.
Am Freitag sind wir dann wieder nach Adelaide gefahren, Sandrah, die Jungs und Ich. Um 18 Uhr ging dann mein Flieger nach Sydney. Ich war so happy, Resa wieder zu sehen und die mittlerweile bekannten Straßen, Häuser, die Harbour Bridge und und und zu sehen. Sandrah und die Kinder sind wieder zu ihren Verwandten gefahren, um da Silvester zu verbringen, außerdem hatte Lucas' Oma am NYE Geburtstag.
Als Ic…