month #1

Der erste Monat ist vorbei, wow! So schnell ist die Zeit vergangen und so viel habe ich schon erleben dürfen.

  • 6 Fluege
  • Faehre fahren am Opera House vorbei
  • sich in Sydney verlaufen
  • Muscheln sammeln am Manly Beach
  • sich von Toast mit Cotton Cheese, Avocado und Tomate ernaehren
  • Couchsurfen
  • Surferboys am Bondi Beach bestaunen
  • Leben ueber den Daechern vom Darling Harbour
  • Nach Adelaide fliegen
  • Kaengurus sehen
  • Rote Erde im Outback
  • In Roxby Downs leben
  • Au Pair werden
  • Ins Kino gehen
  • Links Auto fahren
  • Weihnachten in Australien verbringen
  • Angeln
  • 21500 km zuruecklegen
Ohne Plan hergekommen, 3 Wochen in Sydney verbracht, Weihnachten und nun werde ich die nächsten 4 Monate Au Pair in Roxby Downs sein.
Nachdem ich die letzten Tage mit meiner Gastfamilie verbracht habe und in den Alltag als Au Pair eingefunden habe, bin ich nun entschlossen das durchzuziehen. Klar ist es manchmal echt anstrengend und man fällt tot müde ins Bett, aber es gibt so viel mehr schöne Momente, die die Mühe und Arbeit entlohnen. Ich werde das jetzt einfach ausprobieren, denn auch wenn es manchmal schwierig ist, lernt man aus jeder Situation etwas.
Aber jetzt steht erstmal ein Höhepunkt meiner Australien Zeit bevor:

SILVESTER IN SYDNEY

Deshalb fliege ich morgen am 30.12. wieder nach Sydney zu Resa und dann geht die Post ab. 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die letzten Tage in Australien

Fremantle & Rottnest Island