Melbourne

Servus beinand, gerade hocke ich auf der Couch bei meinen dritten Couchsurfing Hosts, Nathan und Sarah, in Melbourne. Jetzt bin ich ja schon seit dem 27. April in Melbourne und habe noch bei Tom und Lucas gewohnt.
Ja die letzten Tage habe ich damit verbracht, meinen Nissan Pathfinder in ein Campingtaugliches Gefährt umzubasteln. Das bedeutet, dass ich viele Stunden bei Bunnings, einem Bauhaus, verbracht habe um ein passendes Bettgestell zu bauen. Erstmal musste ich das Auto vermessen, dann die passenden Materialien zuschneiden lassen und es schließlich zu einem stabilen Gerüst zusammensetzen. Mit Michis Hilfe war das Ausmessen und Skizzen Anfertigen schnell erledigt. Michi ist aber am Tag an dem wir in Melbs angekommen sind, nach Sydney aufgebrochen. Tja, da stand ich nun, mit meinem Schleifpapier im Bunnings..
"Den Akkubohrer kann mansich ganz einfach bei Bunnings ausleihen, kein Problem." - Facebook
Pustekuchen.. "Nah Sorry, we can't borrow you one, but you can buy one."

Lucas, mein zweiter Couchsurfing Host, war dann meine Rettung, oder besser gesagt, dessen Kumpel, der zufällig einen "cordless drill" besaß. Und so konnte ich mit Lucas Hilfe das Gerüst fertig bauen. Das war manchmal gar nicht so einfach, aber zum Schluss hat alles perfekt reingepasst.
So, jetzt konnte Ich alles unter dem Gerüst verstauen und oben drauf kam noch eine Ikea Matratze. Ach Ikea, ich weiß nicht wie oft ich in diesem endlosen Labyrinth umhergeirrt bin, bis ich endlich alles gefunden hatte. An den Fenstern hatte ich Vorhänge und einen Sichtschutz angebracht, damit man ungestört im Auto schlafen kann.
In ein paar Tagen kommt Jana in Melbourne an und dann geht's richtig los. Wir werden über Canberra, Sydney, Brisbane usw. die Ostküste bis nach Cairns fahren. Das sind gut 3500km, die wir zurücklegen werden. Ich freu mich schon so!

Von Melbourne an sich, habe ich bis auf viele Bunnings Filialen, Straßen, Highways und Parkplätze noch nicht viel gesehen. Aber das heb ich mir für später auf, wenn Jana da ist.
Heute muss ich bei meiner kleinen Couchsurfing Familie ausziehen. 6 Tage durfte ich hier bei Sarah, Nathan und dem zuckersüßen Baby Toby bleiben. Gestern habe ich Semmelknödel mit Schwammerlsoße gekocht. Mit Tipps von Mama und Oma über WhatsApp ist es echt sau guad gworden.
Jetzt pack ich meine Sachen zusammen und fahr zu Karl. Der ist ja von Roxby nach Melbourne umgezogen. Den werde ich jetzt mal besuchen.

Take it easy

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die letzten Tage in Australien

Fremantle & Rottnest Island