W E S T C O A S T

Von Perth nach Exmouth und zurück

Nachdem Ich auf Facebook auf einen Post von zwei Mädels geantwortet habe, die einen kleinen Roadtrip (klein = 2600km in 5 Tagen) machen wollten, sind wir am Montag, 16.10. von Fremantle aus losgedüst. Unser Mietauto, ein kleiner, sparsamer Toyota, bringt uns über die verlassenen Straßen der Westküste.
Vor uns liegen 900km bis zu unserem ersten Ziel. Ich hatte nicht erwartet, dass die Westküste so dünn besiedelt sei, und es sich wieder so anfühlen würde, als wäre ich im Outback unterwegs.
Nach der ersten Nacht in Denham, Ich und Agustina im Zelt, Trang auf dem Fahrersitz schlafend, sind wir nach Monkey Mia gefahren. Dort kommen jeden Morgen Delfine an den Strand und ihnen wird ein bisschen Fisch gegeben.
3 Mal haben wir die Experience miterleben können. Bis zu 8 Delfine warem teilweise da, und die Besucher, die bis zu ihren Knöcheln im Wasser standen und ausdrückliches Touch-Verbot hatten, schauten den Delfinen zu, wie sie manchmal einen Meter nah kamen und vorbeischwammen. Ihre Atem- und Kommunikationsgeräusche waren deutlich zu hören und so interessant zu beobachten.
Bei der letzten Fütterung waren schon nur noch ganz wenige Leute mehr da. Danach sind wir zum Shell Beach gefahren. Ein Strand, der schon im Namen verrät, dass der Sand nur aus Muscheln besteht. Wir waren fast die Einzigen dort.

Abends sind wir in Coral Bay angekommen, haben schnell am Campingplatz eingecheckt und sind schlafen gegangen.
Am nächsten Tag gings zum nördlichsten Punkt unserer Route, Torquoise Bay bei Exmouth. Dieser Strand war so herrlich, das Wasser so blau, der Sand so weiß. Beim Schnorcheln habe ich mehr Vielfalt gesehen, als an der Ostküste bei den Whitsundays. Korallen, blaue, gelbe, bunte Fische und so nah am Strand.
Danach sind wir wieder zurück nach Coral Bay zum Camping gefahren.
Heute waren wir dann am Strand in Coral Bay selbst. Je höher die Sonne stand, desto türkiser und leuchtender wurde der Ozean. Abseits vom Badestrand war eine Sandbank, wo wir später Rochen gesehen haben. Eigentlich haben wir Ausschau nach Haien gehalten, aber außer zwei schwarzen, schwummrigen Gestalten konnten wir leider keine entdecken.
Jetzt gerade sitzen wir alle wieder im Auto versammelt auf dem Weg Gen Süden. Morgen Abend wollen wir wieder zurück in Perth sein.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Fremantle & Rottnest Island

Die letzten Tage in Australien